Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Nokia meldet mehr als eine Milliarde Euro Quartalsverlust

© AP, dapd

26.01.2012

Zwischenbilanz Nokia meldet mehr als eine Milliarde Euro Quartalsverlust

Allein der Absatz von Smartphones ging um 23 Prozent zurück.

Helsinki – Der finnische Mobilfunkhersteller Nokia hat im vierten Quartal einen Verlust von 1,07 Milliarden Euro verbucht. Der Absatz brach um 21 Prozent ein. Im Vorjahreszeitraum hatte Nokia noch einen Gewinn von 745 Millionen Euro vermeldet. Der Gewinn ging von 12,6 Milliarden Euro auf 10 Milliarden zurück, wie das Unternehmen am Donnerstag in Helsinki mitteilte.

Allein der Absatz von Smartphones ging um 23 Prozent zurück. Von den neuen Lumia-Geräten auf Windows-Basis, die im November in Europa und Asien und im Januar in den USA in die Läden kamen, wurden “deutlich mehr als” eine Million verkauft, wie es hieß.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nokia-meldet-mehr-als-eine-milliarde-euro-quartalsverlust-36387.html

Weitere Nachrichten

Kaufhaus

© Torben / GFDL 1.2

Öffnungszeiten DGB-Chef Hoffmann will für Sonntagsruhe kämpfen

DGB-Chef Reiner Hoffmann bestärkt die Gewerkschaft Verdi darin, verkaufsoffene Sonntage gerichtlich verbieten zu lassen. "Ich kann das nur begrüßen, weil ...

Frank Bsirske Verdi

© Tobias M. Eckrich / CC BY 3.0

Nachfolge Bsirske kann sich Frau an Verdi-Spitze vorstellen

Verdi-Chef Frank Bsirske kann sich eine Frau an der Spitze der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi vorstellen. Das erklärte er im Gespräch mit der ...

Dieter Kempf 2010

© Sebastian Frank / CC BY 2.0

BDI-Präsident Digitalisierung durch mehr Investitionen in Bildung fördern

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, warnte anlässlich des Tags der Arbeit vor rückwärtsgewandter Politik und ...

Weitere Schlagzeilen