Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Fahne von Frankreich

© über dts Nachrichtenagentur

04.10.2015

Nizza Mehrere Tote nach schweren Unwettern in Südfrankreich

Tausende Haushalte waren ohne Strom.

Nizza – Bei schweren Unwettern an der Côte d`Azur in Südfrankreich sind in der Nacht zum Sonntag mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Die meisten von ihnen sind nach Angaben der Behörden ertrunken.

Heftige Gewitter hatten Überschwemmungen und Schlammlawinen ausgelöst. Einige der betroffenen Gebiete waren am Sonntagmorgen noch immer unzugänglich. Tausende Haushalte waren ohne Strom. Züge konnten wegen der Überschwemmungen nicht weiterfahren, auch der Flugverkehr wurde behindert, eine Autobahn wurde in der Nähe der Stadt Antibes überflutet und musste gesperrt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nizza-mehrere-tote-nach-schweren-unwettern-in-suedfrankreich-89184.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen