Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.05.2010

Nigerias Präsident Yar`Adua gestorben

Abuja – Der nigerianische Präsident Umaru Yar`Adua ist gestern gestorben. Der Politiker erlag nach Angaben der Behörden gegen 16:00 Uhr in seiner Präsidentenvilla einer langen Krankheit. Yar`Adua litt seit Längerem an Herz- und Nierenerkrankungen, sein Gesundheitszustand hatte sich zuletzt deutlich verschlechtert.

„Nigeria hat das Juwel in seiner Krone verloren“, sagte der amtierende Präsident Goodluck Jonathan. Auch US-Präsident Barack Obama drückte den Angehörigen Yar`Aduas sein Mitgefühl aus und erinnerte an seinen „tiefgreifenden persönlichen Anstand“ und an seine „Rechtschaffenheit“. Der Verstorbene soll morgen in seinem Heimatort Katsina beerdigt werden. Jonathan rief eine siebentägige Staatstrauer aus. Yar`Adua hatte 2007 das Amt des Präsidenten Nigerias eingenommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nigerias-praesident-yaradua-gestorben-10260.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

“Stern”-RTL-Wahltrend Schulz bringt frischen Wind

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kann im Wahltrend von stern und RTL weiterhin seinen Höhenflug bestätigen. Nach der großen Aufholjagd der SPD, die ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Amri Laschet setzt Landesregierung 14-Tage-Frist

CDU-Landeschef Armin Laschet hat der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ein Ultimatum zur Vorlage von ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen