Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Nigerianische Gewerkschaft droht mit Teilnahme an Streiks

© dapd

12.01.2012

Streiks Nigerianische Gewerkschaft droht mit Teilnahme an Streiks

Lagos – Forderung: Benzinpreissubventionen sollen wieder einführt werden.

Eine 20.000 Mitglieder starke nigerianische Gewerkschaft aus der Öl- und Erdgasbranche hat mit einer Teilnahme an den landesweiten Streiks gegen die explodierenden Spritpreise gedroht. Ab Sonntag würde die Produktion eingestellt, sollte die Regierung die zuvor gestrichenen Benzinpreissubventionen nicht wieder einführen, kündigte die Petroleum and Natural Gas Senior Staff Association am Donnerstag an.

Seit Montag kommt es in Nigeria zu Streiks und Protesten, bei denen bislang mindestens zehn Menschen getötet wurden. Die Streichung der Subventionen hat zu einer dramatischen Verteuerung der Kraftstoff- und Lebensmittelpreise in dem Land geführt, in dem viele Menschen von weniger als umgerechnet 1,50 Euro am Tag leben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nigerianische-gewerkschaft-droht-mit-teilnahme-an-streiks-33531.html

Weitere Nachrichten

Brigitte Pothmer 2009 Gruene

© Mathias Schindler / CC BY-SA 3.0

Bericht Mindestlohn-Ausnahme praktisch ohne Wirkung

Die gesetzliche Regelung, Langzeitarbeitslose im Interesse ihrer Wiedereingliederung vorübergehend vom Mindestlohn auszunehmen, wird in der Praxis kaum ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Weitere Schlagzeilen