Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

02.09.2011

Nigeria: Mindestens 22 Tote nach gewaltsamen Zusammenstößen

Jos – In Nigeria sind am Freitag mindestens 22 Menschen bei gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Christen und Muslimen getötet worden. Wie örtliche Behörden am Freitag mitteilten, waren bereits am Donnerstag gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen christlichen und muslimischen Jugendlichen gemeldet worden.

Sicherheitskräfte in der Stadt Jos, der Hauptstadt des Bundesstaates Plateau, versuchen derweil, die Spannungen zwischen beiden Seiten abzubauen. Zwar erklärte der Sprecher der Sicherheitskräfte in Jos, dass er keine Informationen über etwaige Todesopfer habe, jedoch sagte ein Arbeiter des örtlichen Leichenschauhauses gegenüber Medienvertretern, dass die Körper von 22 Toten zu ihnen gebracht worden wären, die meisten Opfer seien Jugendliche.

Im Nordosten des afrikanischen Landes verüben islamistische Gruppierungen wie die Boko Haram regelmäßig Anschläge auf Einrichtungen des öffentlichen Lebens und auf Kirchen. Im Januar des vergangenen Jahres starben schätzungsweise 1.000 Menschen, nachdem es in der Stadt Jos zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Muslimen und Christen gekommen war.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nigeria-mindestens-22-tote-nach-gewaltsamen-zusammenstoessen-27198.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen