Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Angela Merkel am 28.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

28.10.2014

Gedenkfeier Merkel geißelt Chemiewaffeneinsatz Deutschlands im 1. Weltkrieg

Neue Schwelle der Grausamkeit wurde überschritten.

Nieuwpoort – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Einsatz von Chemiewaffen während des 1. Weltkriegs durch deutsche Truppen gegeißelt.

„Mit dem erstmaligen Einsatz von Chemiewaffen 1915 durch deutsche Truppen wurde eine neue Schwelle der Grausamkeit überschritten“, sagte Merkel am Dienstag bei der Gedenkfeier aus Anlass des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges 1914 im belgischen Nieuwpoort. „Wenn wir dieser schrecklichen Ereignisse heute gedenken, können wir gar nicht dankbar genug sein, wie viel sich seitdem verändert hat.“

Es seien die Belgier gewesen, die nach Ende des von „von Deutschland entfesselten 2. Weltkriegs“ ihrem Nachbarn die Hand gereicht hätten, so die Kanzlerin, die sich dafür bei „allen Belgiern“ bedankte, weiter.

Vor Merkel hatte auch Belgiens Königs Philippe gesprochen und den Opfern der beiden Weltkriege gedacht.

In der Gegend um Nieuwpoort fand im Oktober und November 1914 die Erste Flandernschlacht zwischen deutschen und alliierten Truppen statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nieuwpoort-merkel-geisselt-chemiewaffeneinsatz-deutschlands-im-1-weltkrieg-74300.html

Weitere Nachrichten

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Weitere Schlagzeilen