Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Niedersächsische Bistümer sind betroffen

© dapd

11.02.2013

Papst-Rücktritt Niedersächsische Bistümer sind betroffen

Auch Anerkennung für mutige Entscheidung von Joseph Ratzinger.

Hannover – Die niedersächsischen Bistümer sind fassungslos über den am Montag angekündigten Rücktritt von Papst Benedikt XVI. „Die Nachricht bewegt mich sehr. Zugleich habe ich hohen Respekt vor dieser Entscheidung, die der Papst lange geistlich erwogen und souverän getroffen hat“, sagte der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode. In der Entscheidung drücke sich erneut „seine Gradlinigkeit“ aus. Auch das Bistum Hildesheim war von der Nachricht erstaunt. „Ich war völlig überrascht“, sagte ein Sprecher des Bistums der Nachrichtenagentur dapd.

Die Evangelisch-lutherische Kirche Hannover hat ebenfalls nicht mit einem Rücktritt gerechnet. „Es ist für mich völlig überraschend. Das ist auch einmalig in der Neuzeit“, sagte der Landesbischof Ralf Meister. Um dem Amt gerecht zu werden, verlange es körperliche und geistige Kräfte. Papst Benedikt setze durch den freiwilligen Rücktritt nun einen neuen Akzent. Sein Vorgänger, Papst Johannes Paul II., sei trotz langer Krankheit Pontifex geblieben.

Der 85-jährige Papst Benedikt XVI. tritt nach fast acht Jahren an der Spitze der katholischen Kirche aus Gesundheitsgründen zurück. „Nachdem ich wiederholt mein Gewissen vor Gott geprüft habe, bin ich zur Gewissheit gelangt, dass meine Kräfte infolge des vorgerückten Alters nicht mehr geeignet sind, um in angemessener Weise den Petrusdienst auszuüben“, sagte Joseph Ratzinger nach Angaben des Senders „Radio Vatikan“ am Montag vor Kardinälen in Rom. Der Stuhl des Heiligen Petrus soll ab 28. Februar vakant sein. Ein neuer Papst soll nach Angaben des Vatikans bis spätestens Ostern gewählt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/niedersaechsische-bistuemer-sind-betroffen-59958.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen