Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

02.01.2011

Niedersachsen Winter zwingt Kommunen zur Gebührenerhöhung

Hannover – Nach Eis und Schnee kommen auf die Bürger höhere Gebühren zu. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet, befürchten die Kommunen in Niedersachsen, dass die Kosten für den Winterdienst in dieser Saison auf 500 bis 600 Millionen Euro steigen. Das wäre achtmal so viel wie in einem normalen Winter. Der Präsident des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, Rainer Timmermann, sagte „Focus“, eine „deutliche Erhöhung“ der Straßenreinigungsgebühren sei „zwangsläufig“ die Folge.

Die Bewohner von Oldenburg müssen möglicherweise mehr für die Räumung zahlen, wenn sich Winter in den kommenden Jahren ähnlich streng zeigen. Ein Sprecher der Stadt sagte, die Alternativen seien höhere Schulden oder die Kürzung freiwilliger Leistungen.

Auch Städte in Nordrhein-Westfalen kalkulieren ähnlich. In Wuppertal wird laut „Focus“ daran gedacht, die Gebühren zu erhöhen, wenn Streugut und Fuhrpark für das nächste Jahr aufgestockt werden müssen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/niedersachsen-winter-zwingt-kommunen-zur-gebuehrenerhoehung-18442.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Pakistan

© Zscout370 / gemeinfrei

Pakistan Dutzende Tote bei drei Anschlägen

Bei drei Anschlägen zum Ende des Fastenmonats Ramadan sind in Pakistan am Freitag mindestens 50 Menschen getötet worden. Zunächst hatten mehrere Schützen ...

Weitere Schlagzeilen