Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

24.09.2010

Niedersachsen Mehrere Chemie-Explosionen auf Schulgelände

Soltau – In Soltau haben mehrere Detonationen am Donnerstag und Freitag zu größeren Polizeieinsätzen geführt. Aufgrund mehrerer kleiner Explosionen an verschiedenen Stellen eines Gymnasiums am Donnerstag musste das Schulgelände abgesperrt werden, teilte die Polizei mit. Am Freitagvormittag war es zu weiteren Detonationen auf dem Schulhof gekommen.

Eine 11-jährige Schülerin war auf ein am Boden liegendes Teilchen getreten und hatte damit eine kleine Verpuffung ausgelöst. Das Mädchen und ein gleichaltriger Schüler wurden dadurch leicht verletzt. Fachleute und mehrere Spürhunde der Polizei suchten das Gelände intensiv ab, konnten aber die Substanzen bisher nicht eindeutig identifizieren. Der Schulbetrieb wurde nicht unterbrochen. Die Ermittlungen dauern an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/niedersachsen-mehrere-chemie-explosionen-auf-schulgelaende-15611.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen