Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

20.03.2015

Niedersachsen 54-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Der Fahrradfahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Bad Fallingbostel – Im niedersächsischen Landkreis Heidekreis ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto tödlich verletzt worden. Ein 79-jähriger Pkw-Fahrer erfasste den Radfahrer am Donnerstagvormittag auf einer Kreisstraße, teilte die örtliche Polizei am Freitag mit.

Nach bisherigen Ermittlungen ist der 54-Jährige gegen die Windschutzscheibe geprallt und erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Ein Zeuge, der zum Unfallzeitpunkt die gegenüberliegende Straßenseite befahren hatte, habe gegenüber der Polizei angegeben, dass der Fahrradfahrer teilweise unsicher gefahren sei. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an, teilten die Ordnungshüter weiter mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/niedersachsen-54-jaehriger-stirbt-bei-verkehrsunfall-80721.html

Weitere Nachrichten

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

"Emotion" Wincent Weiss findet starke Frauen gut

Der Sänger Wincent Weiss findet starke Frauen gut. "Ich mag Frauen, die wissen, wo sie hinwollen. Zielloses Jobben verstehe ich nicht", sagte der Musiker ...

Französisches Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

Medien Schüsse vor Kathedrale Notre-Dame in Paris

Vor der Kathedrale Notre-Dame in der französischen Hauptstadt Paris sind am Dienstag offenbar Schüsse gefallen. Das berichten mehrere französische Medien ...

Britische Polizei und Sicherheitskräfte in Tarnhemden

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in London Polizei identifiziert dritten Attentäter

Nach dem Terroranschlag in der britischen Hauptstadt London hat die Polizei den dritten der Attentäter identifiziert. Es handele sich vermutlich um den ...

Weitere Schlagzeilen