Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

01.01.2014

Niederösterreich 54-Jähriger stirbt durch Feuerwerk

Knallkörper ohne Prüfsiegel.

Linz – In der Silvesternacht ist ein 54-Jähriger im niederösterreichischen Deutsch-Wagram vor den Augen seiner Familie durch einen Knallkörper ums Leben gekommen.

Der Mann habe eine sogenannte Kugelbombe zünden wollen, berichtet die österreichische Zeitung „Krone“. Diese sei nach dem Anzünden jedoch nicht gleich detoniert. Daraufhin habe sich der Mann dem Feuerwerkskörper genähert und darüber gebeugt. Verzögert sei die Kugelbombe explodiert und habe dem 54-Jährigen schwerste Verletzungen am Kopf und im Gesicht zugefügt.

Rettungskräfte versuchten noch vor Ort, den Mann wiederzubeleben, er verstarb jedoch noch am Unfallort. Seine Lebensgefährtin und deren Sohn waren bei dem Vorfall anwesend und wurden durch ein Kriseninterventionsteam betreut.

Der Mann habe den Knallkörper, der ohne Prüfsiegel ausgeliefert wurde, im Internet bestellt. Zudem habe es sich um ein Feuerwerk der Klasse III gehandelt, zu dessen Zündung eine spezielle Berechtigung vorliegen muss, die der Mann nicht besessen habe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/niederoesterreich-54-jaehriger-stirbt-durch-feuerwerk-68225.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen