Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Niederlande verdrängen DFB-Elf von Platz zwei

© dapd

07.03.2012

FIFA-Weltrandliste Niederlande verdrängen DFB-Elf von Platz zwei

An der Spitze unverändert Spanien.

Hamburg – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat den zweiten Platz in der FIFA-Weltrandliste nach nur einem Monat wieder abgeben müssen. Aufgrund der 1:2-Niederlage im Testspiel gegen Frankreich rutschte die DFB-Elf auf Platz drei ab und musste die Niederländer, die 3:2 in England gewannen, wieder vorbeiziehen lassen. An der Spitze liegt unverändert und mit großen Vorsprung Welt- und Europameister Spanien.

Die größten Gewinner unter den Topteams kommen aus Südamerika: Rekordweltmeister Brasilien kletterte von Position sieben auf fünf, Argentinien machte gar drei Plätze gut, ist zurück in der Top Ten und belegt nun den achten Platz. England (sechster) und Portugal (siebter) verloren jeweils eine Position, ebenso wie Italien (neunter), Kroatien (zehnter) und Dänemark, das als neuer elfter wieder aus der Top Ten rutschte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/niederlande-verdraengen-dfb-elf-von-platz-zwei-44474.html

Weitere Nachrichten

Nils Petersen zu FC-Bayern-Zeiten

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

SC Freiburg Nils Petersen lehnt Dauerrolle als Einwechselspieler ab

Nils Petersen, Rekord-Joker der Fußball-Bundesliga, will sich auf Dauer nicht mit seiner Rolle als Einwechselspieler abfinden. "Ich akzeptiere das mal für ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Sandro Schwarz wird neuer Cheftrainer bei Mainz 05

Sandro Schwarz wird neuer Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05. Schwarz habe einen Drei-Jahres-Vertrag bis 2020 unterschrieben, teilte der ...

Rainer Wendt

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Wendt über Vorfälle beim Relegationsspiel in München entsetzt

Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, hat sich entsetzt über die Vorfälle beim Relegationsspiel 1860 München gegen Jahn ...

Weitere Schlagzeilen