Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

14.06.2010

Fußball-WM Niederlande und Dänemark eröffnen vierten Tag

Favorit bei diesem ersten Spiel der Gruppe E sind die Niederlande.

Johannesburg – Die Niederlande und Dänemark eröffnen heute ab 13.30 Uhr den vierten Spieltag der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Favorit bei diesem ersten Spiel der Gruppe E sind die Niederlande, auch weil der Star-Stürmer der Dänen, Nicklas Bendtner, verletzungsbedingt höchstwahrscheinlich nicht spielen kann.

Im zweiten Spiel der Gruppe treffen um 16 Uhr Japan und Kamerun aufeinander. Während die „Unzähmbaren Löwen“ einer der Hoffnungsträger für Afrika sind, kam die japanische Nationalmannschaft zuletzt nicht zur Ruhe. Die Spieler rebellierten öffentlich gegen die von Trainer Takeshi Okada ausgegebene defensive Taktik, Verteidiger Tulio kündigte an, die Anweisungen des Coaches zu ignorieren.

Im letzten Spiel des Tages kommt es ab 20.30 Uhr zu der Begegnung Italien – Paraguay in der Gruppe F. Während Italien sowohl mit dem Alter der Mannschaft als auch mit dem Fehlen einer Ausnahme-Offensivkraft zu kämpfen hat, gibt sich der Trainer Paraguays, Gerardo Martino, siegessicher: „Wir sind so stark wie noch nie.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/niederlande-und-daenemark-eroeffnen-vierten-tag-der-fussball-wm-10822.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen