Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.03.2010

Niederlande “Pädophilenpartei” löst sich auf

Amsterdam – Die niederländische Partei für Nächstenliebe, Freiheit und Unterschiedlichkeit (PNVD), die auch pädophile Inhalte vertreten hatte, hat sich aufgelöst. Grund für diesen Schritt sei, der Partei zufolge, eine zu geringe Unterstützung durch die Wählerschaft. Man habe nicht die für die Zulassung zur Parlamentswahl im Juni erforderlichen 570 Unterschriften sammeln können. Die PNVD hatte die gesetzliche Zulassung von sexuellen Beziehungen zwischen Erwachsenen und Kindern ab zwölf Jahren sowie die Legalisierung von Kinderpornografie gefordert. Im Juli 2006 hatte ein Gericht in Den Haag eine Klage für ein Verbot der Partei zurückgewiesen, da die Gründungsfreiheit ein demokratisches Recht wäre. Die Vertreterin der Anklage sagte nach dem Urteil, die Partei missbrauche dieses Recht um zu provozieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/niederlande-paedophilenpartei-loest-sich-auf-8325.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Weitere Schlagzeilen