Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

31.10.2010

Niederländischer Schriftsteller Harry Mulisch ist tot

Amsterdam – Der niederländische Schriftsteller Harry Mulisch ist am Samstagabend gestorben. Das bestätigte sein Verlag am Sonntag. Mulisch wurde 1927 in Haarlem geborgen. Der Autor starb im Alter von 83 Jahren in Amsterdam. Zu seinen bekanntesten Werken zählt „Die Entdeckung des Himmels“, das später auch, wie vier weitere Bücher des Schriftstellers, verfilmt wurde. Im Jahr 2002 bekam Mulisch vom Deutschen Botschafter in Amsterdam das Bundesverdienstkreuz erster Klasse für die „wichtige Vermittlerrolle seiner Werke“ verliehen. Der Autor war wiederholt als Kandidat für den Literaturnobelpreis gehandelt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/niederlaendischer-schriftsteller-harry-mulisch-ist-tot-16635.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen