Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Nie zu alt für groben Unfug

© dapd

13.02.2012

Helge Schneider Nie zu alt für groben Unfug

Komiker zu sein “ist ja nicht einfach nur Quatsch. Das ist ja ein sinnvoller Beruf”.

München – Komiker und Sänger Helge Schneider wird sich nach eigenen Angaben nie zu alt für groben Unfug fühlen. “Wenn ich 105 bin, ‘Katzenklo’ im Rollator singe, dabei sabbere, und es kommen fünf Leute, die das auch gut finden, dann interessiert mich das doch gar nicht, dass sich 100.000 Leute fragen, ob ich noch zu retten sei”, sagte der 56-Jährige dem Magazin Playboy” laut Vorabbericht.

Er werde immer wieder gefragt, ob er nicht mit dem Quatsch aufhören und nur Musik machen könne. “Aber da habe ich überhaupt kein Interesse dran.” Komiker zu sein “ist ja nicht einfach nur Quatsch. Das ist ja ein sinnvoller Beruf.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nie-zu-alt-fuer-groben-unfug-39740.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen