Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

06.09.2010

Nicole Richie gibt Geburtstagsparty für einjährigen Sohn

Los Angeles – Das US-amerikanische It-Girl Nicole Richie hat den ersten Geburtstag ihres Sohnes Sparrow standesgemäß begangen. Wie das US-Magazin „People“ berichtet, feierte die 28-Jährige gemeinsam mit ihrem Verlobten, dem Rocksänger Joel Madden, und ihren beiden Kindern am Samstag in ihrem Haus in Los Angeles. An der Party sollen knapp 50 Gäste teilgenommen haben, darunter „Grey`s Anatomy“-Star Ellen Pompeo. Richie hat neben Sohn Sparrow auch noch eine zweieinhalbjährige Tochter namens Harlow.

Das It-Girl, Adoptivtochter von Sänger Lionel Richie, wurde durch ihre Auftritte neben Paris Hilton in der Reality-Serie „The Simple Life“ bekannt und ist zudem auch als Modedesignerin tätig.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nicole-richie-gibt-geburtstagsparty-fuer-einjaehrigen-sohn-14398.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen