Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.01.2010

“Nexus One” – Google stellt eigenes Handy vor

Mountain View – Das Internet-Unternehmen Google hat heute in seinem Firmensitz im kalifornischen Mountain View sein erstes eigenes Handy, das Smartphone „Nexus One“, vorgestellt. Das Telefon verfügt über einen 3,7 Zoll Bildschirm mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel. Der Arbeitsspeicher umfasst 512 Megabyte, das Gerät kann jedoch mit Speicherkarten bis zu 32 Gigabyte ausgerüstet werden. Der Bildschirm ist berührungsempfindlich und kann mit einem Finger gesteuert werden. Google-Mitarbeiter kennen das Smartphone bereits seit Mitte Dezember, als das Unternehmen das Telefon für den Alltagstest verteilte. Seit dem 22. Dezember gibt es auch ein Informationsvideo auf YouTube. Die Einführung des Telefons ist zunächst in den USA, später auch in Deutschland geplant. Mit dem „Nexus One“ tritt Google in direkte Konkurrenz zum iPhone von Apple.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nexus-one-google-stellt-eigenes-handy-vor-5596.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Weitere Schlagzeilen