Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.01.2010

“Nexus One” – Google stellt eigenes Handy vor

Mountain View – Das Internet-Unternehmen Google hat heute in seinem Firmensitz im kalifornischen Mountain View sein erstes eigenes Handy, das Smartphone „Nexus One“, vorgestellt. Das Telefon verfügt über einen 3,7 Zoll Bildschirm mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel. Der Arbeitsspeicher umfasst 512 Megabyte, das Gerät kann jedoch mit Speicherkarten bis zu 32 Gigabyte ausgerüstet werden. Der Bildschirm ist berührungsempfindlich und kann mit einem Finger gesteuert werden. Google-Mitarbeiter kennen das Smartphone bereits seit Mitte Dezember, als das Unternehmen das Telefon für den Alltagstest verteilte. Seit dem 22. Dezember gibt es auch ein Informationsvideo auf YouTube. Die Einführung des Telefons ist zunächst in den USA, später auch in Deutschland geplant. Mit dem „Nexus One“ tritt Google in direkte Konkurrenz zum iPhone von Apple.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nexus-one-google-stellt-eigenes-handy-vor-5596.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen