Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

05.07.2010

New York: Flughafen nach Bombenalarm vorübergehend geräumt

New York – Teile des New Yorker Flughafens John F. Kennedy sind in der Nacht aufgrund einer Bombendrohung vorübergehend geräumt worden. Wie die Behörden mitteilten, wurde der Terminal 1 ab 18 Uhr Ortszeit (0 Uhr MEZ) für zweieinhalb Stunden evakuiert.

Grund für die Räumung war US-Medienberichten zufolge ein anonymer Drohanruf. Die Person habe demnach vor einer Bombe im betroffenen Terminal gewarnt. Bereits kurz zuvor hatten Sicherheitsbeamte dort ein unbeaufsichtigtes Gepäckstück gefunden.

Nach einer Untersuchung durch Sprengstoffexperten stellte sich heraus, dass keine Gefahr bestand. Der Terminal 1 konnte gegen 20.30 Uhr Ortszeit (02.30 Uhr MEZ) wieder geöffnet werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/new-york-flughafen-nach-bombenalarm-voruebergehend-geraeumt-11541.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen