Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Neuwagenkäufer werden immer älter

© dapd

16.01.2012

Studie Neuwagenkäufer werden immer älter

Sicherheits-Funktionen als immer wichtiger eingeschätzt.

Duisburg/Essen – Die Käufer von Neuwagen in Deutschland werden immer älter. 2011 kauften sich die Bundesbürger im Schnitt mit 51,3 Jahren einen Neuwagen. Das ist das höchste Durchschnittsalter bisher, wie eine am Montag verbreitete Studie des CAR-Instituts der Universität Duisburg-Essen besagt. 30 Prozent der Neuwagenkäufer waren im Jahr 2011 über 60 Jahre alt, 12 Prozent sogar über 70 Jahre.

Die Sicherheits-Funktionen für Autos werden laut Institutsleiter Ferdinand Dudenhöffer angesichts des zunehmenden Alters der Käufer immer wichtiger. Für junge Menschen werde der Neuwagenkauf dagegen immer unattraktiver. Gerade mal sieben Prozent der Käufer waren unter 30 Jahren. “Will die Autoindustrie auch in der Zukunft in der Mitte der Gesellschaft stehen, muss sie sich neu erfinden”, erklärte Dudenhöffer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neuwagenkaufer-werden-immer-alter-34444.html

Weitere Nachrichten

Deutsche Bank-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

"Neue Seidenstraße" Deutsche Bank kooperiert mit China Development Bank

Die Deutsche Bank beteiligt sich als eine der ersten ausländischen Banken als Financier an Chinas Infrastruktur-Projekt "Neue Seidenstraße": Das ...

Kühe

© über dts Nachrichtenagentur

"Zukunftsdialog Agrar & Ernährung" Richard David Precht prophezeit Ende der Massentierhaltung

Richard David Precht prophezeit ein Ende der Massentierhaltung. In 20 Jahren werde sich die Mehrheit der Menschen von Kunstfleisch ernähren, sagte der ...

Sonderangebote in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die ...

Weitere Schlagzeilen