Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Neutralität vor französischer Stichwahl angemahnt

© dapd

23.04.2012

Gabriel Neutralität vor französischer Stichwahl angemahnt

Scharfe Kritik an Sarkozys denkbarem Werben um die Rechtsextremisten.

Kiel – Nach der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl hat SPD-Chef Sigmar Gabriel die Neutralität der Bundesregierung vor der anstehenden Stichwahl angemahnt. Amtsinhaber Nicolas Sarkozy versuche erkennbar, die Rechtsextremisten für sich zu gewinnen, sagte Gabriel am Montag nach einer Präsidiumssitzung in Kiel. „Es ist absolut undenkbar, dass die Bundesregierung ihm dabei hilft.“

Man dürfe mit Rechtsextremisten auch nicht hinter vorgehaltener Hand gemeinsame Sache machen, sagte Gabriel. Die Diskussionen um den Schengen-Vertrag seien „erkennbar nichts anderes als der Versuch, Sarkozy bei seinem Wahlkampf mit Blick auf die Rechtsextremisten zu unterstützen“.

Der SPD-Chef zeigte sich überzeugt, dass es der Sozialist Francois Hollande am 6. Mai schaffe und damit Europa eine andere Richtung gebe: „Das ist in Frankreich eine Richtungswahl und auch in Europa.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neutralitaet-vor-franzoesischer-stichwahl-angemahnt-52012.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Umfrage Rot-Grün legt in NRW zu – AfD verliert

Gut ein halbes Jahr vor der nächsten Landtagswahl kann die amtierende Regierungskoalition zulegen. Zu einer eigenen Mehrheit reicht das allerdings nicht. ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Scholz Union soll Steinmeier zum Bundespräsidenten wählen

Im Ringen um die Nachfolge von Joachim Gauck erhöht die SPD den Druck auf Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel. Der stellvertretende ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

SPD Hendricks fordert von Konzernen reparierfähige Handys

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Konzerne wie Apple oder Samsung dazu aufgerufen, reparierfähige Handys anzubieten. "Ich hoffe, das ...

Weitere Schlagzeilen