Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Neutralität vor französischer Stichwahl angemahnt

© dapd

23.04.2012

Gabriel Neutralität vor französischer Stichwahl angemahnt

Scharfe Kritik an Sarkozys denkbarem Werben um die Rechtsextremisten.

Kiel – Nach der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl hat SPD-Chef Sigmar Gabriel die Neutralität der Bundesregierung vor der anstehenden Stichwahl angemahnt. Amtsinhaber Nicolas Sarkozy versuche erkennbar, die Rechtsextremisten für sich zu gewinnen, sagte Gabriel am Montag nach einer Präsidiumssitzung in Kiel. „Es ist absolut undenkbar, dass die Bundesregierung ihm dabei hilft.“

Man dürfe mit Rechtsextremisten auch nicht hinter vorgehaltener Hand gemeinsame Sache machen, sagte Gabriel. Die Diskussionen um den Schengen-Vertrag seien „erkennbar nichts anderes als der Versuch, Sarkozy bei seinem Wahlkampf mit Blick auf die Rechtsextremisten zu unterstützen“.

Der SPD-Chef zeigte sich überzeugt, dass es der Sozialist Francois Hollande am 6. Mai schaffe und damit Europa eine andere Richtung gebe: „Das ist in Frankreich eine Richtungswahl und auch in Europa.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neutralitaet-vor-franzoesischer-stichwahl-angemahnt-52012.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen