Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.07.2010

Neuseeland Verkaufsstart von iPhone 4 von Problemen begleitet

Wellington – In Neuseeland ist der für Freitag geplante Verkaufsstart des iPhone 4 von Apple offenbar von erheblichen Pannen begleitet worden. Lokalen Medienberichten zufolge warteten Hunderte Kunden vergeblich vor Elektronikgeschäften auf das Handy. Der Verkauf sei dann aufgrund von „Lieferproblemen“ unerwartet auf den Nachmittag verschoben worden. Später erhielten lediglich Kunden des Mobilfunkunternehmens Vodafone das begehrte Smartphone. Nach den Vorfällen beschuldigten sich die Unternehmen Vodafone und Apple gegenseitig. Bereits der Verkaufsstart von Apples Tablet-PC iPad war in Neuseeland von erheblichen Problemen überschattet gewesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neuseeland-verkaufsstart-von-iphone-4-von-problemen-begleitet-12457.html

Weitere Nachrichten

Polizei im Fußball-Stadion

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball-Gewalt Pistorius will Politik der „maximalen Abschreckung“

Der bei SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz für das Thema innere Sicherheit zuständige Boris Pistorius fordert angesichts der jüngsten Gewaltexzesse in ...

Volker Kauder

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Kauder dringt auf schnelle Entscheidung zu Abzug aus Incirlik

Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) dringt auf eine schnelle Entscheidung für den Abzug der Bundeswehrsoldaten aus Incirlik. "Die Bundeswehr muss aus ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in London Polizei identifiziert zwei mutmaßliche Attentäter

Nach dem Terroranschlag in der britischen Hauptstadt London hat die Polizei zwei der mutmaßlichen Attentäter identifiziert. Khuram B., ein in Pakistan ...

Weitere Schlagzeilen