Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Neuner verballert den Sieg

© dapd

22.01.2012

Weltcup Neuner verballert den Sieg

Platz drei im Massenstart in Antholz – Routinier siegt und führt Staffel auf Platz zwei.

Leipzig/Antholz – Als Magdalena Neuner bei Kaiserwetter zum letzten Mal in die Traumkulisse von Antholz winkte, war die Biathlon-Königin längst geschlagen. Ausgerechnet an der Stelle, wo sie vor fünf Jahren mit drei WM-Titeln als Gold-Lena gefeiert wurde, gab die 24-Jährige den Sieg im Massenstartrennen durch zwei Fehler im letzten Schießen noch aus der Hand. Der dritte Platz war nach dem Staffel-Debakel mit Rang sechs am Vortag nur ein kleiner Trost.

Für die Männer und da vor allem für den in diesem Winter wohl endgültig zum Siegläufer aufgestiegenen Andreas Birnbacher lief es deutlich besser. Birnbacher feierte am Samstag in einem spannenden Massenstartrennen bereits seinen dritten Saison-Erfolg. Einen Tag später führte der 30-Jährige aus Schleching die Staffel auf Platz zwei.

“Es wäre perfekt gewesen, ganz oben zu stehen. Aber ich habe zwei Fehler gemacht, und beim Biathlon wird eben erst im Ziel entschieden”, sagte Neuner, die ihr Lächeln im Südtiroler Sonnenschein dennoch nicht verlor: “Es hat sonst alles gepasst. Die Fans, das Wetter. Ich musste unterwegs die ganze Zeit schmunzeln und verabschiede mich mit einem guten Gefühl.”

Letztes Schießen kostet den Sieg

Mit ihren Schnellfeuereinlagen hatte Neuner das Geschehen am Antholzer See lange bestimmt. Doch Fehler beim ersten und dritten Schuss des letzten Schießens kosteten sie den möglichen 30. Weltcupsieg. Über 30 Sekunden lag die Doppel-Olympiasiegerin aus Wallgau schließlich hinter ihrer siegreichen Dauerrivalin Darja Domratschewa aus Weißrussland. Auch die Slowakin Anastasija Kuzmina rettete noch ein paar Sekunden Vorsprung vor Neuner ins Ziel.

Schon in der Staffel war es für Neuner am Schießstand nicht gut gelaufen. Sechs Fehler leistete sie sich und musste einmal in die Strafrunde. Dennoch übergab sie als Zweite. Dass es dennoch nur zu Platz sechs reichte, lag am völlig verpatzten Schießen von Schlussläuferin Tina Bachmann. Die deutsche Staffel reist damit ohne Podestplatz zur Heim-WM nach Ruhpolding Anfang März.

Peiffer rettet Platz zwei

Die Männer liefen dagegen bei der letzten Staffel vor der WM erstmals in diesem Winter auf das Podest. Trotz eines katastrophalen Stehendschießens und einer Strafrunde von Schlussläufer Arnd Peiffer reichte es hinter Frankreich zu Platz zwei. “Ich war zu aggressiv im letzten Schießen, weil ich läuferisch schon auf dem Zahnfleisch war”, sagte Peiffer: “Entweder es klappt oder nicht. Es hat nicht geklappt.”

Der überragende Birnbacher hatte das Quartett nach Startläufer Michael Rösch auf Platz eins liegend an Florian Graf übergeben. Am Ende erwiesen sich die Franzosen jedoch als deutlich zu stark. In den beiden bisherigen Rennen in Hochfilzen und Oberhof hatten am Ende die Plätze sechs und vier zu Buche gestanden.

Für Birnbacher wäre es nach seinem Sieg im Massenstart das perfekte Wochenende gewesen. Der Routinier hatte sich in einem Herzschlag-Finale seinen dritten Sieg gesichert. “Ich habe mich darauf besonnen, dass Biathlon das ist, was mir Spaß macht”, sagte Birnbacher über seinen Reifeprozess: “Und wenn man gut ist, macht es noch mehr Spaß.”

Bundestrainer Uwe Müssiggang bescheinigte seinem Spitzenläufer vor allem eine wichtige persönliche Entwicklung. Früher, sagte Müssiggang, sei Birnbacher ein Sensibelchen gewesen. Er habe unnötige Fehler gemacht. Spätestens seit den Rennen in Antholz ist der Gedanke an Fehler in Birnbachers Kopf endgültig verschwunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neuner-verballert-den-sieg-35534.html

Weitere Nachrichten

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Josip Drmic 2015

© Steindy / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Drmic kämpft um Comeback bei Borussia Mönchengladbach

Josip Drmic hat sich nach seinem Knorpelschaden Gedanken um seine Karriere gemacht. Doch er hat nicht aufgegeben und kämpft um sein Comeback. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen