Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

21.09.2010

Neumünsteraner tanken am günstigsten

München – Neumünsteraner tanken derzeit am günstigsten. Nach Angaben des ADAC müssen Autofahrer dort im Schnitt 1,367 Euro für Super und 1,177 Euro für Diesel bezahlen. Auf Platz zwei folgt Kaiserslautern mit 1,379 beziehungsweise 1,189 Euro. Am teuersten ist der Sprit in Trier. Der Liter Super war dort 9,2 Cent teurer, Diesel mit 1,287 Euro sogar elf Cent.

Die Metropolen Hamburg, Berlin und München liegen im preislichen Mittelfeld. In der Hansestadt kostet Super im Schnitt 1,403, Diesel 1,199 Euro. In der Hauptstadt war Kraftstoff mit 1,407 beziehungsweise 1,227 Euro etwas teurer. Die Münchner müssen mit 1,417 Euro für Super und 1,229 Euro für Diesel beim Tanken etwas tiefer in die Tasche greifen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neumuensteraner-tanken-am-guenstigsten-15448.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Deutsche Bank AG Falkeplatz Chemnitz

© Sandro Schmalfuß / CC BY-SA 4.0

Deutsche Bank Probleme könnten Gewinn zu Peanuts werden lassen

Der Bankenexperte Wolfgang Gerke hat davor gewarnt, den überraschenden Gewinn der Deutschen Bank im dritten Quartal zu positiv zu bewerten. Es sei zwar ...

Weitere Schlagzeilen