Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Pegida-Demo am 22.12.2014

© über dts Nachrichtenagentur

30.12.2014

Neujahrsansprache Merkel wiederholt Warnung an Pegida-Anhänger

Bundeskanzlerin Merkel hat ein großes Themenspektrum abgearbeitet.

Berlin – Ukraine-Krise, Ebola, IS-Terror, 25 Jahre Mauerfall, „Schwarze Null“ und Fußball-WM: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in ihrer Neujahrsansprache auch zum Jahreswechsel 2014/15 ein großes Themenspektrum abgearbeitet.

Auch an die Pegida-Anhänger wandte sich die Kanzlerin erneut und wiederholte Warnungen, die sie bereits in den letzten Wochen wiederholt ausgesprochen hatte.

Der vollständige Redetext der Neujahrsansprache wird offiziell wie in jedem Jahr erst in der Nacht zum 31. Dezember veröffentlicht. Die Fernseh- und Radiosender strahlen sie meist am Silvesterabend ab 18 Uhr aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neujahrsansprache-merkel-wiederholt-warnung-an-pegida-anhaenger-76277.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks

© über dts Nachrichtenagentur

Klimaschutz Umweltministerin bedauert Trumps Blockadehaltung

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Bedauern über die Blockadehaltung des US-Präsidenten Donald Trump in Sachen Klimaschutz beim G-7-Treffen ...

Frauen mit Kopftuch vor dem Ulmer Hbf

© über dts Nachrichtenagentur

AfD Spitzenkandidatin Weidel will Kopftuchverbot

Die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel fordert neben einem Verbot der Vollverschleierung jetzt auch ein Kopftuchverbot. "Kopftücher gehören aus dem ...

Wolfgang Kubicki mit Ehefrau Annette Marberth 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Bericht Einigung auf Grundzüge bei Koalitionsgesprächen in Kiel

CDU, Grüne und FDP haben sich zum Auftakt ihrer Koalitionsgespräche in Schleswig-Holstein offenbar auf Grundzüge ihrer künftigen Regierungspolitik ...

Weitere Schlagzeilen