Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Neues Treffen der Koalitionsspitzen

© dapd

19.02.2012

Wulff-Nachfolge Neues Treffen der Koalitionsspitzen

Gespräche sollen gegen 13 Uhr beginnen.

Berlin – Auf der Suche nach einem Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten wollen sich die Spitzen von Union und FDP am Sonntagmittag erneut im Kanzleramt treffen. Die Gespräche sollen gegen 13.00 Uhr beginnen. Die Beratungen am Samstag waren ergebnislos geblieben.

Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, galt offenbar als Favorit der Regierungsparteien für die Nachfolge von Christian Wulff. Der Jurist sagte allerdings ab. Nunmehr werden in Berlin neben dem DDR-Bürgerrechtler Joachim Gauck vor allem der frühere EKD-Ratspräsident Wolfgang Huber und die Frankfurter Oberbürgermeisterin, die CDU-Politikerin Petra Roth, als mögliche Kandidaten gehandelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neues-treffen-der-koalitionsspitzen-40840.html

Weitere Nachrichten

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz Maaßen will Kommunikationsüberwachung im großen Stil

Das Bundesamt für Verfassungsschutz verlangt zur besseren Terrorabwehr einen Zugriff auf die Kommunikationsströme in Deutschland. "Wie der BND im Ausland ...

Sigmar Gabriel SPD Bundesparteitag

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Gabriel fordert Abgrenzung der EU von Amerika

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat in der Debatte um die künftigen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA zur Abgrenzung aufgerufen. "Die ...

Berliner Fanmeile

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen

Der CDU-Bundesvize Thomas Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen. "Ich halte es für sehr vernünftig, dass die Veranstalter von `Rock am ...

Weitere Schlagzeilen