Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Smartphone-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Neues Patent Behörden können iPhones abschalten

Mitschnitte von Kinofilmen oder Konzerten könnten verhindert werden.

Cupertino – Der Computerriese Apple hat sich ein Patent gesichert, dass Polizei und anderen Behörden erlaubt iPhone-Übertragungen abzuschalten. Die neue Technik soll zum Beispiel illegale Mitschnitte von Kinofilmen oder Konzerten verhindern, berichtet „Techeye“.

Das Patent könne aber auch von der Polizei und anderen Behörden genutzt werden um das Senden von Videos und Fotos auf öffentlichen Plätzen zu verhindern, so der Blog weiter. Denkbar sei außerdem, Whistleblower so an der Weitergabe von sensiblen Informationen zu hindern.

Behörden könnten in Zukunft bestimmte Gebäude oder Plätze per GPS oder W-LAN als „vertraulich“ einzustufen und so die Applegeräte daran hindern Videos und Fotos aufzunehmen, berichtet „Techeye“ weiter.

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de - 09.08.2013Drücken Sie die Tasten für weitere Artikel

URL zum Artikel: https://newsburger.de/neues-patent-behoerden-koennen-apples-iphones-abschalten-64633.html

Das könnte Sie auch interessieren
Youtube-Nutzer am Computer

© über dts Nachrichtenagentur

Dner YouTuber hält sich nicht für einen Star

YouTuber Dner hält sich nicht für einen Star: "Ich habe viele Abonnenten bei YouTube und bin dadurch bekannt. Aber eigentlich bin ich ja nur ein normaler ...

Vollverschleierte Frauen

© über dts Nachrichtenagentur

Gesetzentwurf Grüne verlangen mehr Rechte für illegale Zuwanderer

Die Grünen-Fraktion im Bundestag will Ausländern, die ohne Aufenthaltstitel in Deutschland leben, leichteren Zugang zu staatlichen Stellen und zur ...

Bundesrechnungshof

© über dts Nachrichtenagentur

BRH ermittelt Untreue-Verdacht an Deutscher Schule in Kiew

Ein Fall von mutmaßlicher Untreue an der Deutschen Schule in Kiew beunruhigt die Behörden. Wie das Nachrichtenmagazin Focus berichtet, haben sowohl die ...