Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Neues Kreuzfahrtschiff in Emden angekommen

© dapd

13.04.2012

"AIDAmar" Neues Kreuzfahrtschiff in Emden angekommen

Kurz nach der Ankunft war eine Testfahrt auf der Nordsee geplant.

Emden – Das neue Kreuzfahrtschiff „AIDAmar“ ist am Freitagmorgen erfolgreich nach Emden überführt worden. Die erste Fahrt des Schiffes sei planmäßig verlaufen, sagte ein Sprecher der Meyer Werft der Nachrichtenagentur dapd. Der Luxusliner, der am Donnerstagabend in Papenburg (Landkreis Emsland) gestartet war, habe den Emder Hafen gegen 5.30 Uhr und damit eine Stunde früher als geplant erreicht. Kurz nach der Ankunft war eine Testfahrt auf der Nordsee geplant.

Die „AIDAmar“ ist das sechste Schiff, das die Meyer Werft für die Rostocker Reederei AIDA Cruises gebaut hat. Getauft werden soll es am 12. Mai auf dem 823. Hamburger Hafengeburtstag. Das 71.300 BRZ (Bruttoraumzahl) große Schiff ist 252 Meter lang und 15 Decks hoch. Er bietet Platz für fast 2.200 Passagiere in mehr als 1.000 Kabinen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neues-kreuzfahrtschiff-in-emden-angekommen-50252.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen