Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Lebensmittel

© Public Domain

20.10.2011

Lebensmittel Neues Internet-Portal warnt vor gefährlichen Lebensmitteln

„Transparenz, die es in Deutschland so bisher nicht gegeben hat.“

Berlin – Verbraucher können sich künftig im Internet über gefährliche Lebensmittel in Deutschland informieren. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, geht am Freitag das neue Portal lebensmittelwarnung.de online. Auf dieser Webseite stellen die 16 Bundesländer gesundheitsgefährdende Produkte ein und Hinweise auf mögliche Rückruf-Aktionen. Gleichzeitig gibt es über den Internetdienst „Twitter“ die Möglichkeit, diese Informationen zu abonnieren.

Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) und Bremens Senatorin Renate Jürgens-Pieper (SPD), Chefin der Verbraucherschutzministerkonferenz der Länder, stellen das Portal morgen in Berlin vor.

Beide Verbraucherschutz-Chefinnen sagten gegenüber der „Bild-Zeitung“: „Mit der neuen Warnseite erreichen wir in der Lebensmittel-Kontrolle eine Transparenz, die es in Deutschland so bisher nicht gegeben hat.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neues-internet-portal-warnt-vor-gefaehrlichen-lebensmitteln-29794.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Secunet Politik und Unternehmen vernachlässigen IT-Sicherheit

Viele Wirtschaftsbereiche sind in Deutschland völlig unzureichend gegen IT-Angriffe geschützt. Davon geht der größte deutsche Anbieter von ...

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

Berlin BKA will härtere Strafen für Cyberkriminelle

Das Bundeskriminalamt (BKA) und die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main fordern härtere Strafen für Cyberkriminelle. Bei der Bekämpfung illegaler ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Streaming Deutscher Mittelständler will weltgrößte Plattform aufbauen

Das Münchener Medienunternehmen Pantaleon Entertainment will seinen Streaming-Dienst Pantaflix zur größten und umfassendsten Video-on-Demand-Plattform der ...

Weitere Schlagzeilen