Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.03.2010

Neues Forschungsprojekt zur Therapie von Alzheimer gestartet

Mainz – Deutsche Wissenschaftler haben zusammen mit Kollegen aus Österreich und Israel ein neues Forschungsprojekt zu Therapiemöglichkeiten für Alzheimer-Patienten gestartet. Ärzte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz versuchen, Alzheimer-Medikamente so zu modifizieren, dass sie spezifisch über die Blut-Hirn-Schranke transportiert werden. Diese solle mittels Nanopartikeln überwunden werden. „Die Idee ist, dass wir Strukturen herausfinden, die es ermöglichen potentielle Medikamente zur Prävention der Alzheimer-Erkrankung ins Gehirn zu transportieren. Denn bisher scheitert eine Therapie dieser Krankheit unter anderem daran, dass die meisten diskutierten Präparate den Wirkungsort im Gehirn nicht erreichen“, erklärt der Koordinator des Projekts Claus Pietrzik. In Deutschland sind über 1,2 Millionen Menschen an Alzheimer erkrankt. Eine Chance auf Heilung gibt es bislang noch nicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neues-forschungsprojekt-zur-therapie-von-alzheimer-gestartet-8699.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Weitere Schlagzeilen