Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Neues Album wird bei ZDFneo vorgestellt

© dapd

25.04.2012

Hot Water Music Neues Album wird bei ZDFneo vorgestellt

Gast der Show des Moderatorenduos Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf.

Berlin – Die US-Band Hot Water Music mischt am Donnerstagabend (26. April, 22.15 Uhr) die ZDFneo-Sendung „neoParadise“ auf. Die vier Musiker sind nach Angaben des Senders neben Rainer Calmund und Herbert Feuerstein Gast der Show des Moderatorenduos Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. Hot Water Music veröffentlichen am 18. Mai ihre neue Platte „Exister“. Am Donnerstag stellen sie den neuen Song „State of Grace“ laut zuständiger Agentur erstmals live im Fernsehen vor und plaudern über ihr neues Album – das erste seit acht Jahren.

Hot-Water-Music-Sänger Chuck Ragan ist schon zum zweiten Mal Gast bei „neoParadise“: Im vergangenen Jahr trat er zusammen mit dem Sänger der Band The Gaslight Anthem, Brian Fallon, in der Sendung auf. Damals waren die beiden Musiker zusammen mit der von Ragan initiierten „Revival Tour“ unterwegs gewesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neues-album-wird-bei-zdfneo-vorgestellt-52389.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen