Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.03.2010

Neuer Wohlfahrtsindex zeigt sinkende Lebensqualität der Deutschen

Berlin – Die Lebensqualität nimmt in Deutschland seit dem Jahr 2001 messbar ab. Zu diesem Ergebnis kommen dem Nachrichtenmagazin „Focus“ zufolge die Forscher Hans Diefenbacher und Roland Zieschank, die den so genannten Nationalen Wohlfahrtsindex (NWI) für Deutschland entwickelten. Der NWI wird aus 21 Indikatoren errechnet, die Umwelt-, Gesundheits-, Sicherheits- und Konsumdaten abbilden. Bislang wird der Wohlstand nur über das Bruttoinlandsprodukt (BIP) und das daraus resultierende Wirtschaftswachstum bestimmt. Laut Zieschank taugt das BIP aber nur bedingt als Wohlstandsindikator, denn sein Wert schnelle ja auch in Folge eines Erdbebens oder Krieges in die Höhe. Der NWI hingegen sei „ein Gerüst zum Aufbau einer Langzeitpolitik“ und eine Fortentwicklung der Demokratie. „Ein hoher Wohlfahrtsindex wäre ein eindeutig erstrebenswertes Ziel der Politik“, so Zieschank. Diefenbacher arbeitet am Heidelberger Institut für interdisziplinäre Forschung und Zieschank an der FU Berlin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neuer-wohlfahrtsindex-zeigt-sinkende-lebensqualitaet-der-deutschen-7727.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen