Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

04.02.2011

Neuer Vorsitzender des Wissenschaftsrates für Frauenquote

Berlin – Der neue Vorsitzende des Wissenschaftsrats, Wolfgang Marquardt, fordert von dem Beratungsgremium mehr Mut zur öffentlichen Diskussion. Der Rat, der Bund und Länder in Wissenschaftsfragen berät, sollte mehr zum öffentlichen Diskurs anregen, sagte der Verfahrenstechniker im Gespräch mit der „Frankfurter Rundschau“. Im vergangenen Jahr sei dies mit den Empfehlungen zu den Theologien und Islamischen Studien schon ganz gut gelungen. „In dieser aktiveren Rolle würde ich mir den Rat noch häufiger wünschen“, so Marquardt.

Er selbst zeigt Sympathie für neue Ideen: Langfristig, so Marquardt weiter, könne er sich etwa sogenannte Bundesuniversitäten vorstellen, die der Bund gezielt fördern würde. Offen steht er auch einer Frauenquote in der Wissenschaft gegenüber: „Heute sehe ich, dass man darüber durchaus etwas erreichen kann“, so der Ingenieur.

In diesem Jahr hat der Wissenschaftsrat vor allem die Rechtswissenschaften und deren Weiterentwicklung auf der Agenda und beschäftigt sich auch mit der Frage, wie es nach der Exzellenzinitiative an den Hochschulen weitergeht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neuer-vorsitzender-des-wissenschaftsrates-fuer-frauenquote-19550.html

Weitere Nachrichten

Fahne von China

© über dts Nachrichtenagentur

Risiko Ökonomen warnen vor Übernahmehunger chinesischer Investoren

Das Institut der Deutschen Wirtschaft Köln (IW) sieht die steigende Zahl von Übernahmen deutscher Unternehmen durch chinesische Investoren auf längere ...

Christine Lagarde

© über dts Nachrichtenagentur

Griechenland-Rettung IWF-Chefin bietet Europäern Kompromiss an

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat den Europäern im Streit um Griechenlands Schulden einen Kompromiss angeboten. ...

Linde Zentrale München

© Marcus Vetter / CC BY 3.0

Fusion mit Praxair Linde-Aufsichtsratschef Reitzle weist Gewerkschaftskritik zurück

Linde-Aufsichtsratschef Wolfgang Reitzle hat die Kritik der IG Metall an der knappen Entscheidung für die Fusion mit Praxair scharf zurückgewiesen. "Wir ...

Weitere Schlagzeilen