Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Nutzer an einem Computer

© dts Nachrichtenagentur

06.06.2012

Internet Neuer Online-Standard IPv6 startet

Update wurde nötig, weil nicht mehr genügend eindeutige IP-Adressen zur Verfügung stehen.

New York – Für den neuen Online-Standard IPv6 fällt am Mittwoch der weltweite Startschuss. „IPv6 ist das bisher größte Update in der Geschichte des Internets“, sagte John Curran, Präsident der American Registry for Internet Numbers dem Onlinedienst „Mashable„. IPv6 ist eine Initiative der Nichtregierungsorganisation Internet Society, die sich um die Entwicklung des Internets kümmert.

Das Update wurde nötig, weil das alte Protokoll IPv4 nicht mehr genügend eindeutige IP-Adressen bereitstellen konnte. Die bisher möglichen 4,3 Milliarden Adressen werden durch das Update auf sagenhafte 340 Sextillionen erhöht. Damit ist ein uneingeschränktes Wachstum des Internets garantiert.

Diverse namhafte Firmen unterstützen die Umstellung, so zum Beispiel Google, Facebook und Microsoft Bing.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neuer-online-standard-ipv6-startet-54635.html

Weitere Nachrichten

Notebook Tastatur Computer

© sylvis-blog.de

Umfrage Jeder zweite Deutsche misstraut E-Mails

Jeder zweite Deutsche hat große Zweifel, dass E-Mails wirklich sicher sind. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts ...

Model Girl Frau

© alphaspirit / 123RF Stockfoto

Studie Vorurteile gegenüber Online-Dating verschwinden

Unromantisch und nur etwas für Jüngere? Viele gängige Vorurteile über das Online-Dating sind offenbar unsinnig und längst widerlegt. Lediglich jeder fünfte ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Gesetzentwurf W-Lan-Betreiber werden von allen Haftungsrisiken befreit

Die Bundesregierung will mit einem neuen W-Lan-Gesetz die Haftungsrisiken für Betreiber offener Funknetze weiter senken. Besitzer von Cafés oder Hotels ...

Weitere Schlagzeilen