Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.08.2010

Neue Unionsspitze steht offenbar fest

Berlin – Drei Monate vor dem Parteitag der CDU in Karlsruhe hat die Union anscheinend ihre offenen Führungsfragen weitgehend geklärt. Die Namen der zu wählenden vier Stellvertreter von Parteichefin Angela Merkel stehen inzwischen so gut wie fest, berichtet die „Saarbrücker Zeitung“.

Demnach sollen Bundesbildungsministerin Annette Schavan, Arbeitsministerin Ursula von der Leyen und der künftige CDU-Landesvorsitzende von Nordrhein-Westfalen, also Bundesumweltminister Norbert Röttgen oder der frühere NRW-Integrationsminister Armin Laschet, Vize-Vorsitzende werden. Außerdem soll der derzeitige hessische Innenminister und künftige Ministerpräsident Volker Bouffier in die Spitze der CDU aufrücken.

Auch Bouffier werde beim Parteitag im November einen Stellvertreterposten anstreben, hieß es aus führenden Berliner Parteikreisen. „Der Vorteil von Bouffier ist, dass er für den konservativen Teil der CDU steht.“ Kanzlerin Merkel könne mit dieser Personalie dem Hauptvorwurf entgegentreten, sie lasse die Konservativen außen vor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neue-unionsspitze-steht-offenbar-fest-13299.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen