Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.08.2010

Neue Unionsspitze steht offenbar fest

Berlin – Drei Monate vor dem Parteitag der CDU in Karlsruhe hat die Union anscheinend ihre offenen Führungsfragen weitgehend geklärt. Die Namen der zu wählenden vier Stellvertreter von Parteichefin Angela Merkel stehen inzwischen so gut wie fest, berichtet die „Saarbrücker Zeitung“.

Demnach sollen Bundesbildungsministerin Annette Schavan, Arbeitsministerin Ursula von der Leyen und der künftige CDU-Landesvorsitzende von Nordrhein-Westfalen, also Bundesumweltminister Norbert Röttgen oder der frühere NRW-Integrationsminister Armin Laschet, Vize-Vorsitzende werden. Außerdem soll der derzeitige hessische Innenminister und künftige Ministerpräsident Volker Bouffier in die Spitze der CDU aufrücken.

Auch Bouffier werde beim Parteitag im November einen Stellvertreterposten anstreben, hieß es aus führenden Berliner Parteikreisen. „Der Vorteil von Bouffier ist, dass er für den konservativen Teil der CDU steht.“ Kanzlerin Merkel könne mit dieser Personalie dem Hauptvorwurf entgegentreten, sie lasse die Konservativen außen vor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neue-unionsspitze-steht-offenbar-fest-13299.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Deutschland hat kein Problem mit Flüchtlingen

Der LINKE-Co-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Obergrenzen für Geflüchtete abgelehnt und stattdessen Investitionen für eine soziale Einwanderungsgesellschaft ...

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Europa droht weltpolitisch in „Kreisklasse“ zu rutschen

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert von der Europäischen Union eine größere Rolle in der Weltpolitik. Zur Zeit ...

Weitere Schlagzeilen