Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ukrainische Stadt Prypjat am AKW Tschernobyl

© über dts Nachrichtenagentur

29.04.2015

Neue Tschernobyl-Hülle Geberkonferenz sammelt 530 Millionen Euro

615 Millionen Euro sind nach derzeitigen Schätzungen nötig.

London – Bei einer Geberkonferenz in London sind am Mittwoch insgesamt 530 Millionen Euro für die neue Schutzhülle für die ukrainische Reaktorruine in Tschernobyl zugesagt worden. Damit sei es gelungen, die Fertigstellung der Hülle abzusichern, so Bundesumweltministerin Barbara Hendricks. Dafür sind nach derzeitigen Schätzungen rund 615 Millionen Euro nötig.

Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth äußerte sich zuversichtlich, dass weitere Gelder zusammenkommen. Nach der Reaktor-Katastrophe in Tschernobyl im Jahr 1986 war eine Betonhülle für die Reaktorruine errichtet worden. Diese ist inzwischen brüchig.

„Für die G7-Staaten ist es eine Frage der Glaubwürdigkeit, bei der Hilfe zur Bewältigung der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl und für den sicheren Einschluss der Reaktorruine voranzugehen. Der drohende Einsturz des alten Sarkophags ohne neue Schutzhülle hätte verheerende Folgen für die Umwelt“, betonte Hendricks.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neue-tschernobyl-huelle-geberkonferenz-sammelt-530-millionen-euro-82814.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen