Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.02.2010

Neue Schadsoftware stiehlt Twitter-Anmeldedaten

Hallbergmoos (pressebox) – Trend Micro warnt vor einer neuen Schadsoftware, die Anmeldedaten von Twitter-Usern stiehlt. Immer mehr Anwender erhalten zurzeit von einem „Freund“ eine direkte Nachricht mit der Frage „This you????“ und einer Webadresse, die beim Anklicken zu einer gefälschten Twitter-Anmeldeseite führt. Wer hier seine Anmeldedaten einträgt, gibt sie Cyberkriminellen preis. Gleichzeitig erhalten sämtliche Follower des betreffenden Users bösartige „This you????“-Nachrichten. Zweifelsohne werden die Cyberkriminellen irgendwann die gestohlenen Login-Daten dazu verwenden, um weitere bösartige Inhalte oder Schadsoftware aus der riesigen Zahl kompromittierter Twitter-Konten zu verschicken.

Anwendern von Trend Micro-Lösungen bietet das Trend Micro Smart Protection Network Schutz, indem es mithilfe seiner Web-Reputationsdienste dem Zugriff auf bösartige Webseiten und damit in Zusammenhang stehende Seiten vorbeugt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neue-schadsoftware-stiehlt-twitter-anmeldedaten-7576.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen