Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.12.2009

Neue OZ: Kommentar zu Bundespräsident Weihnachtsansprache

Osnabrück (ots) – Notwendige Mahnung: Viele Formulierungen aus der Weihnachtsansprache von Horst Köhler klingen wohlvertraut. Die Ermahnungen des Bundespräsidenten zu einem verantwortungsvollen Leben wiederholen sich, ebenso seine Kritik an der Maßlosigkeit bei Finanzakteuren und die guten Wünsche an die Soldaten in Afghanistan.

Zugegeben: Das rüttelt kaum auf. Und doch verlangt der Bundespräsident ein Verhalten, das nur auf den ersten Blick als selbstverständlich erscheint: Erneut mahnt Köhler die Deutschen, achtsamer zu leben, sich anständig, ehrlich und umweltbewusst zu verhalten, wachsam und engagiert zu sein.

Es ist nötig, wieder und wieder an diese Tugenden und Werte zu erinnern, denn im Alltag werden sie längst nicht überall gelebt, sind sie eben nicht selbstverständlich. Das hat sich gezeigt, als Menschen angesichts von Schlägereien an U-Bahn-Haltestellen weggeschaut oder sich Investmentbanker gierig bereichert haben.

Daher ist es richtig, wenn das Staatsoberhaupt in der Weihnachtsansprache erneut auf etliche seiner Lieblingsvokabeln zurückgreift. Faktisch hat Köhler mit eigenen Worten das berühmte Zitat des früheren Verfassungsrichters Ernst Wolfgang Böckenförde aufgegriffen, wonach der freiheitliche, säkularisierte Staat von Voraussetzungen lebt, die er selbst nicht garantieren kann.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neue-oz-kommentar-zu-bundespraesident-weihnachtsansprache-5275.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen