Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Neue Hinweise im Fall der toten Elfjährigen

© dapd

27.03.2012

Emden Neue Hinweise im Fall der toten Elfjährigen

Fahndung nach männlichem Tatverdächtigen läuft auf Hochtouren – 40 Hinweise eingegangen.

Emden – Im Fall des im ostfriesischen Emden getöteten elfjährigen Mädchens fahndet die Polizei weiter mit Hochdruck nach dem Täter. Bis Montag seien etwa 40 Hinweise bei den Ermittlern eingegangen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag in Leer auf dapd-Anfrage. Ob sich daraus eine heiße Spur ergebe, müsse die Auswertung ergeben. Die Leiche des Mädchens war am Samstag in einem Parkhaus in Emden entdeckt worden. Die Elfjährige wurde Opfer einer Sexualstraftat.

Gefahndet wird nach einem männlichen Tatverdächtigen, der dunkel gekleidet war. Die Ermittler suchen weitere Zeugen, die das Mädchen oder den Jungen am Samstagabend zwischen 17.30 Uhr und 19.00 Uhr gesehen oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter den Telefonnummern 0491/97690-411 und 0491/97690-414 entgegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neue-hinweise-im-fall-der-toten-elfjaehrigen-47676.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Weitere Schlagzeilen