Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

28.07.2010

Neue EU-Kontonummern werden 22 Ziffern lang

Brüssel – Die Europäische Union will ab 2012 europaweit neue, 22 Ziffern lange Kontonummern verpflichtend einführen. Damit will Brüssel die Unterschiede zwischen nationalen Überweisungen und solchen im europäischen Binnenraum aufheben. Die bisherigen nationalen Bankleitzahlen werden dafür durch den internationalen BIC-Code ersetzt, die Kontonummer durch die bereits heute bei internationalen Überweisungen verwendeten IBAN-Nummern.

Mit der jetzigen Entscheidung will die EU die Banken zwingen, die Umstellung auch für nationale Transaktionen umzusetzen. Verbraucherschützer sind jedoch skeptisch: „Bei der Umstellung droht ein Riesenchaos„, so Frank-Christian Pauli vom Bundesverband der Verbraucherzentralen. Die Überweisung mit IBAN und BIC ist schon seit 2008 möglich, bisher wurde den Banken jedoch erlaubt, gleichzeitig das nationale System zu verwenden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neue-eu-kontonummern-werden-22-ziffern-lang-12388.html

Weitere Nachrichten

Check-In bei Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung hat Vorbehalte gegen Air-Berlin-Bürgschaft

Für die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin dürfte es schwer werden, eine Staatsbürgschaft zu erhalten: "In Teilen der Bundesregierung gibt es keine ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Griechenlands Präsident Schäuble soll Blockadehaltung aufgeben

Vor dem entscheidenden Treffen der Euro-Finanzminister appelliert Griechenlands Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos an Bundesfinanzminister Wolfgang ...

Hannelore Kraft 2012 SPD

© Tim Reckmann / CC BY-SA 3.0 DE

NRW-Grüne „Kraft hat Jäger-Rauswurf versäumt“

Die neu gewählte Fraktionsführung der Grünen in NRW hat die noch amtierende Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) für ihre Personalentscheidungen ...

Weitere Schlagzeilen