Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Neue Ermittlungen wegen Frauenmorden

© AP, dapd

07.03.2012

Mexiko Neue Ermittlungen wegen Frauenmorden

Antrag auf Verhängung des Alarmzustands.

Mexiko-Stadt – Nach der Tötung von mehr als 1.000 Frauen im Großraum Mexiko-Stadt müssen die Sicherheitsbehörden auf eine richterliche Anweisung hin die Ermittlungen wieder aufnehmen. Richter José Alvarado habe die eigens eingerichtete Behörde zur Verhütung von Gewalt gegen Frauen angewiesen, erneut über einen Antrag auf Verhängung des Alarmzustands zu entscheiden, sagte die Frauenrechtsaktivistin Maria de la Luz Estrada am Dienstag.

Während der sechsjährigen Amtszeit des ehemaligen Gouverneurs Enrique Peña Nieto habe ihre Organisation im Staat Mexiko rund um die Hauptstadt mehr als 1.000 Morde dokumentiert. Peña Nieto tritt am 1. Juli bei der Präsidentschaftswahl in Mexiko an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neue-ermittlungen-wegen-frauenmorden-44433.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen