Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Marssonde Phobos-Grunt: Neue Erklärung

© dapd

17.01.2012

Russland Marssonde Phobos-Grunt: Neue Erklärung

Zeitung: Marssonde möglicherweise durch Radar außer Gefecht gesetzt.

Berlin/Moskau – Die russische Marssonde Phobos-Grunt ist möglicherweise durch die starke Strahlung eines US-Radars außer Gefecht gesetzt worden. Russische Experten zögen ernsthaft in Erwägung, dass die am Sonntag über dem Pazifik abgestürzte Sonde nach ihrem Start am 9. November zufällig in den Aktionsbereich der Radarstation der US-Armee auf dem Kwajalein-Atoll (Marshall-Inseln) geraten sein könnte, schreibt die Moskauer Zeitung “Kommersant” am Dienstag. Die Station habe in diesem Moment die Flugbahn eines Asteroiden verfolgt.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass es bei Phobos-Grunt “unter der Einwirkung eines megawattstarken Impulses zu einem Ausfall in der Elektronik” gekommen sei, zitiert das Blatt einen Experten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neue-erklarung-34537.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Köln/Bonn

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Keine akute Terrorgefahr nach Notlandung in Köln/Bonn

Einen Tag nach der Notlandung einer Passagiermaschine am Flughafen Köln/Bonn geht die Polizei davon aus, dass eine reale Gefahrenlage nicht bestanden hat. ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Bad Reichenhall 67-Jähriger stirbt bei Badeunfall

Bei einem Badeunfall im Thumsee bei Bad Reichenhall ist am Samstag ein 67-jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein Badegast habe den leblosen Körper im Wasser ...

Belgisches Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Tihange-2 Neue Risse in belgischem Atomreaktor entdeckt

Im belgischen Atomreaktor Tihange-2 nahe der deutschen Grenze sind weitere Risse aufgetreten. Bei Kontrollen am Hochdruckkessel seien durch ...

Weitere Schlagzeilen