Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Loveparade Duisburg

© Beademung at de.wikipedia / CC BY-SA 3.0 DE

14.08.2010

Loveparade-Katastrophe Neue Dokumente bringen Duisburgs OB unter Druck

Papier ging in Kopie an das Büro des Oberbürgermeisters.

Duisburg – Mehr als drei Wochen nach der LoveparadeKatastrophe gerät Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) weiter ins Zwielicht.

Verwaltungsunterlagen belegen dem Nachrichtenmagazin „Focus“ zufolge, dass das Duisburger Bauaufsichtsamt noch zehn Tage vor der Techno-Party dem Veranstalter Rainer Schaller und seiner Firma Lopavent mit der gebührenpflichtigen Absage gedroht hatte. Grund war, dass falsche Prüfberichte zu „mobilen Zaunelementen“ vorlagen.

In dem Schreiben an Lopavent hieß es, die Zäune könnten „zu Stolperfallen“ werden. Ferner monierten die Bauaufseher das Fehlen eines Sachverständigenreports über die Sicherheit der gesamten Veranstaltungsfläche. Das Papier ging „Focus“ zufolge in Kopie an das Büro des Oberbürgermeisters.

Sauerland behauptete nach der Katastrophe, nichts von diesen Problemen gewusst zu haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neue-dokumente-bringen-duisburgs-ob-unter-druck-13020.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen