Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Neue Ausstellung am Checkpoint Charlie

© dapd

04.03.2012

Mauermuseum Neue Ausstellung am Checkpoint Charlie

Dauerausstellung zur Geschichte des Nordatlantischen Verteidigungsbündnisses (NATO).

Berlin – Im Mauermuseum am Checkpoint Charlie in Berlin eröffnet am Montag (5. März) eine neue Dauerausstellung zur Geschichte des Nordatlantischen Verteidigungsbündnisses (NATO). Die Schau soll vor allem Jugendlichen die Bedeutung der Militärallianz für die Aufrechterhaltung von Freiheit und Demokratie im Zeitalter des Kalten Krieges verdeutlichen, teilte das Museum mit.

Auf 120 Schautafeln und mit 90 Audio- und Videobeiträgen sollen die Hintergründe im Nachkriegsdeutschland dokumentiert werden. Eingeladen zur Eröffnung sind auch die Nachfahren von US-General Lucius D. Clay und des sowjetischen Präsidenten Nikita Chruschtschow.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neue-ausstellung-am-checkpoint-charlie-43929.html

Weitere Nachrichten

Mein Kampf

© Anton Huttenlocher / gemeinfrei

"Entmythologisieren" Brumlik für Behandlung von „Mein Kampf“ an Schulen

Der Erziehungswissenschaftler Micha Brumlik hat die Entscheidung des bayrischen Landtages begrüßt, die neue kommentierte Ausgabe von Hitlers "Mein Kampf" ...

Reste innerdeutsche Berliner Mauer

© Wici / gemeinfrei

DDR-Vergangenheit Bundesstiftung will Arbeit nicht nur auf Stasi-Tätigkeit reduzieren

Die Geschäftsführerin der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Anna Kaminsky, hat angesichts der Debatten um die Zukunft der ...

Reste innerdeutsche Berliner Mauer

© Wici / gemeinfrei

Jahn Archiv der DDR-Opposition muss dauerhaft gefördert werden

Der Bundesbeauftragte der Stasi-Unterlagenbehörde Roland Jahn hat sich dafür ausgesprochen, die finanzielle Zukunft des Archivs der DDR-Opposition der ...

Weitere Schlagzeilen