Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.02.2010

neu.de und match.com flirten zusammen

(openPR) – Ab dem 9. Februar 2010 werden die europäischen Mitglieder-Datenbanken von neu.de und match.com zusammengelegt. Auch der Kundenservice für sämtliche match.com-Mitglieder wird ab sofort über die neu.de GmbH in München sichergestellt. Neu.de, Deutschlands beliebteste Dating Website 2009 (laut MetrixLab 2009, Wahl zur Website des Jahres), gehört seit 2008 zur französischen Meetic-Gruppe, dem europäischen Marktführer für Dating Services. Die europäische Meetic-Datenbank enthielt bisher bereits über 42 Millionen Mitglieder. 2009 hatte die französische Meetic-Gruppe das Europa-Geschäft von match.com übernommen.

Match.com bleibt auch nach der Zusammenlegung der Mitglieder-Datenbanken als Marke bestehen. Für die match.com-Mitglieder erhöhen sich die Kontaktmöglichkeiten durch die Zusammenlegung erheblich. Zudem werden Funktionen von neu.de auch bei match.com integriert, ohne dass die Seite ihre Eigenständigkeit verliert. Joachim Rabe, Geschäftsführer der neu.de GmbH: „Die Zusammenlegung der Mitglieder-Datenbanken bringt für alle Seiten Vorteile: Die Mitglieder von match.com und neu.de haben noch mehr Kontaktmöglichkeiten. Match.com gewinnt zudem Funktionen dazu und profitiert von unserer Produktentwicklung. Die Bedeutung von neu.de im deutschen Markt steigt damit weiter.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neu-de-und-match-com-flirten-zusammen-6931.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Weitere Schlagzeilen