Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

„Netto-Räuber beschäftigt ab Montag Gericht

© dapd

02.03.2012

Köln „Netto-Räuber“ beschäftigt ab Montag Gericht

Dabei soll er mehr als 750.000 Euro erbeutet haben.

Köln – Der sogenannte Netto-Räuber muss sich ab Montag (5. März) vor dem Kölner Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 38-Jährige in den vergangenen Jahren 34 Überfälle auf Filialen der Supermarkt-Kette Netto begangen hat. Dabei soll er mehr als 750.000 Euro erbeutet haben.

Die Masche des Mannes hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt: Dem Personal der Supermärkte soll sich der Ex-Polizist immer als Mitarbeiter der Netto-Revisionsabteilung vorgestellt haben. Die Anklage lautet auf schweren Raub und schwere räuberische Erpressung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/netto-raeuber-beschaeftigt-ab-montag-gericht-43494.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen