Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Youtube-Nutzer am Computer

© über dts Nachrichtenagentur

19.03.2015

"Neo Royale" Böhmermann will Varoufakis` Stinkefinger gefälscht haben

Unklar ob dies der Wahrheit entspricht.

Berlin – TV-Komiker Jan Böhmermann behauptet, mit seinem Team das Video gefälscht zu haben, in dem Griechenlands Finanzminister Varoufakis einen ausgestreckten Mittelfinger, den sogenannten „Stinkefinger“ zeigt. Das behauptete Böhmermann im Rahmen seiner ZDF-Sendung „Neo Royale“.

Entstanden sei das Fake-Video im Februar im Rahmen der Produktion eines Musikvideos „V for Varoufakis“. Angeblich wurde die Stinkefinger-Szene mithilfe eines Doubles in das originale Video hineinmontiert.

Der Film mit dem Stinkefinger war am Sonntag in der ARD-Sendung Günther Jauch gezeigt worden, woraufhin der in der Sendung zugeschaltete Varoufakis behauptete, den Stinkefinger niemals gezeigt zu haben und dass es sich um eine Fälschung handele.

Unklar ist nun allerdings, ob dies und die neueste Darstellung von Böhmermann der Wahrheit entspricht. Varoufakis hatte selbst die Version mit Stinkefinger über seinen Twitter-Account verbreitet. Zudem hatten verschiedene Experten die Echtzeit des Videos bezeugt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/neo-royale-boehmermann-will-varoufakis-stinkefinger-gefaelscht-haben-80610.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Weitere Schlagzeilen