Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Cem Özdemier

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

24.02.2015

Nein zu Panzerlieferungen Özdemir kritisiert Verhalten der Regierung gegenüber Litauen

Es sei ein Skandal.

Bielefeld – Grünen-Chef Cem Özdemir hat das Verhalten der Bundesregierung gegenüber Litauen scharf kritisiert. Das Bundesverteidigungsministerium hatte bestätigt, dass Berlin die Bitte des NATO-Partners Litauen um Lieferung von Radpanzern abgelehnt hatte. Grund der Ablehnung sei der Eigenbedarf der Bundeswehr für Einsätze und Ausbildung.

Özdemir sagte der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Dienstagsausgabe), es sei ein Skandal, dass ein Land wie Saudi-Arabien Rüstungsgüter aus Deutschland bekomme. Das Land gelte als Partner, obwohl es Menschen köpft und Menschen die Gliedmaßen abtrennt, wo finsterstes Mitteltalter und eine „Karikatur des Islams“ herrsche, die stark an den Terror des „Islamischen Staats“ erinnere.

Doch wenn ein NATO-Partner, der sich verständlicherweise vom Nachbarn Russland bedroht fühle, um die Lieferung von Panzern bitte, ernte er ein Nein.

Es sei kein Wunder, dass in den osteuropäischen Staaten die Auffassung wachse, dass man sich auf Deutschland im Ernstfall nicht verlassen kann, weshalb man sich lieber an Washington orientiere.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nein-zu-panzerlieferungen-oezdemir-kritisiert-verhalten-der-bundesregierung-gegenueber-litauen-79128.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen