Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Necas will die Vertrauensfrage stellen

© AP, dapd

23.04.2012

Tschechien Necas will die Vertrauensfrage stellen

In Tschechien könnten Neuwahlen drohen.

Prag – Der tschechische Ministerpräsident Petr Necas will nach dem Scheitern seiner Regierungskoalition am Freitag im Parlament die Vertrauensfrage stellen. Falls es dabei nicht zu einer mehrheitlichen Unterstützung seiner Mitte-rechts-Regierung durch die Abgeordneten kommen sollte, werde es Neuwahlen geben, kündigte Necas am Montag an.

Am Sonntag war die Auflösung der tschechischen Dreierkoalition aus Demokratischer Bürgerpartei, der konservativen TOP 09 und der Partei für öffentliche Angelegenheiten bekannt gegeben worden. Die Ankündigung erfolgte nach der Verurteilung eines führenden Mitglieds der Partei für öffentliche Angelegenheiten wegen Bestechung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/necas-will-die-vertrauensfrage-stellen-52091.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen