Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

01.06.2011

NBA: Dallas Mavericks verlieren erstes Finalspiel gegen Miami Heat

Miami – Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben das erste NBA-Finalspiel gegen die Miami Heat mit 84:92 verloren und liegen somit in der „Best-of-seven“-Serie mit 0:1 hinten. Dabei sah es für die Gäste aus Dallas zunächst gut aus. Das Team führte zu Beginn der zweiten Halbzeit mit 51:43. Doch die Mavericks konnten sich im Angriff nicht durchsetzten und so übernahmen die Heat das Kommando. Zudem erlitt Nowitzki im letzten Viertel des Spiels einen Sehnenriss im Mittelfinger der linken Hand. Das bestätigte der gebürtige Würzburger auf der anschließenden Pressekonferenz. Er werde den Finger schienen und auf jeden Fall im nächsten Spiel dabei sein. Das zweite Finalspiel steigt am kommenden Freitag (3 Uhr MESZ) erneut in Miami.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nba-dallas-mavericks-verlieren-erstes-finalspiel-gegen-miami-heat-21045.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

TSV 1860 München Ismaik will gegen 50+1-Regel klagen

Der jordanische Großinvestor des TSV 1860 München, Hasan Ismaik, will gerichtlich gegen die "50+1-Regel" gerichtlich vorgehen. "Ich wollte das nie machen, ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga

Der TSV 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga. "Der für die Lizenz notwendige Betrag für die 3. Liga ist bis zum Fristende am Freitag, 2. Juni ...

Marcel Schmelzer BVB

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Kapitän Schmelzer Vertrauen zur Klubführung gewachsen

Marcel Schmelzer, Kapitän von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund, vertraut der Klubführung auch nach der der Trennung von Cheftrainer Thomas Tuchel. ...

Weitere Schlagzeilen